DIE BIM TECHNOLOGIE

BIMENSION bietet Ihnen die galaktisch gute Methode zur Planung, Ausführung und zum Betrieb von Bauwerken mit einem partnerschaftlichen Ansatz.

Die Grundlage hierfür ist eine zentrisch strukturierte Bereitstellung von Informationen zur gemeinschaftlichen Nutzung.

Digitaler Zwilling

Ein digitaler Zwilling verkörpert ein reales Objekt in der digitalen Welt. Die Replikation ist die Verknüpfung eines virtuellen Modells mit den Daten aus der realen Welt. Der Schlüssel zu diesem Zwilling ist die Einführung von BIM mit konsistentem, in einem 3D-Modell verankerten Datenmanagement.

Zero planning

Klassische BIM-Planung, der digitale Zwilling wird von Grund auf erstellt

SCAN2BIM​

Der digitale Zwilling wird durch 3D-Scanverfahren von Bestandsimmobilien mit Unterstützung von künstlicher Intelligenz erstellt

AS-BUILT​

Der digitale Zwilling wird aus dem Scan heraus erstellt

BIM2field

Der digitale Zwilling wird mit Apps auf die Baustelle übertragen

BIM2FM

Der digitale Zwilling dient als Grundlage für das Facilitymanagement und den Gebäudebetrieb

Aufbruch in galaktische
mehrwert-bimensionen

2D – Grundrisse,
Ansichten & Schnitte

Die 2D-Dimension ist die früheste Form der Konstruktionsmodelle, bestehend aus einer einfachen X- und Y-Achse. Diese Modelle werden in der Regel von Hand mit manuellen Verfahren oder durch den Einsatz von CAD-Zeichnungen erstellt. Objekte (Türen, Fenster, Wände, Balkone) und Pläne (Grundrisse, Schnitte, Ansichten und Axonometrien) werden mit Linien und Polylinien dargestellt.

3d – Modellierung &
Visualisierung

Mit der 3D-Ansicht des Gebäudes können Sie sich ein erstes Bild von dem Gebäude machen. Dank der Visualisierung von Interior und Exterior erhalten Sie einen Blick auf das zukünftige Gebäude mit ersten gestalterischen Details.

Dreidimensionale Modelle erlauben dem Planer eine virtuelle und präzise Darstellung des geplanten Gebäudes.